50 Teilnehmer – Unverbindliche Absichtserklärung

Man bin ich froh über unsere kompetenten Politiker. Auf dem Atomgipfel in Washington einigte man sich auf eine unverbindliche Absichtserklärung, dass man den internationalen Atomwaffenschmuggel, insbesondere terroristisch motivierten, eindämmen wolle.

Das ist ja auch ganz bitter nötig gewesen. 1000 Scheißhausfliegen können sich nicht irren. Die Medien haben uns das schließlich erzählt, dass die Gefahr enorm ist. Außerdem wurden in den letzten Jahren zu Hauf Atomwaffen von Terroristen eingesetzt.

Eine unverbindliche Absichtserklärung. Genial. Einen Haufen Steuergelder verbrannt für nix.

Eigentlich sollten die Steuerzahler der Länder, aus denen diese unverbindlichen Politiker kommen (auch die BRD), ihren Politikern diese Reisen, wenn das am Ende nix bringt, nach Ablauf einer Frist, sagen wir 5 Jahre, in Rechnung stellen.

Diese Fatzken! Versuchen Sie mal in der Privatwirtschaft Ihrem Arbeitgeber mit einer unverbindlichen Absichtserklärung zu kommen. Der würde dann, do ut des, auch unverbindlich die Absicht erklären Ihnen Ihr Gehalt zu zahlen.

Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen könnte.

Advertisements

0 Responses to “50 Teilnehmer – Unverbindliche Absichtserklärung”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: